17.11.2022

Taktische Zeichen – eine Konstante im Zivil- und Katastrophenschutz

Dem Wunsch der UnterführerInnen aller (Fach-)Züge im Ortsverband folgend hat Rüdiger Köbke, Leiter des Fachzuges  Führung und Kommunikation und ein alter Hase im Ortsverband, für das Winterhalbjahr Taktische Zeichen, den Umgang, den Erkenntnissen und den Auswirkungen damit als Ausbildungsthema angeboten.

Dabei sollen die Bereiche Erkundung, Auswertung, Einsatzoptionen bis zum Einsatzbefehl geübt werden. Insofern ist nicht die bloße Schulung der THW DV 1-102 entscheidend, sondern der Weg zum Ziel.

In einer ersten abendlichen Schulung  standen daher der Gebrauch der Taktischen Zeichen für Gebäude, Wege und Personen im Fokus. Anhand einiger Fotos sollten die Teilnehmer die Gebäudebeschreibungen üben. Die Ideen und Fragen sind dabei teilweise übergesprudelt, aber wichtig war die Reduktion auf die wesentliche Information und die Betrachtung auf die erste Aufgabe - die Erkundung.

In den weiteren Schulungen werden Gebäude-, Wege- und Personenschäden beübt, bevor es dann zu einer tatsächlichen Erkundung in die Stadt geht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: