31.08.2020

Nach Coronapause bereiten sich Mitglieder der Fachgruppe „Biologische Ortung“ auf anstehende Prüfung vor

Die Hunde der Biologischen Ortung müssen, um in Einsätze gehen zu dürfen, alle 3 Jahre zu einer Prüfung und jedes Jahr zu einem Einsatztest, in denen sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen müssen. Durch Corona sind im Frühjahr und Sommer alle Prüfungen und auch die Trainings abgesagt worden. Erst am 08.08. durften sich die Mitglieder der Fachgruppe wieder zum gemeinsamen Dienst treffen.
Da Anfang September eine Prüfung angesetzt ist, müssen die Teams in kurzer Zeit wieder fit gemacht werden. So trafen sich die Hundeführer mit ihren Hunden am vergangenen Donnerstag im Jugendfeuerwehrzentrum in Rendsburg und verbrachten ein erfolgreiches Training auf dem Gelände.
Hunde und Hundeführer sind fit für die Prüfung und bereit für den Einsatz im Ernstfall.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: