10.12.2016

Jahresabschluss und Weihnachtsfeier 2016

 

Im offiziellen Teil der diesjährigen Weihnachtsfeier des THW Ortsverbandes Neumünster dankte der Ortsbeauftragter, Helge Schierhorn, allen Helferinnen und Helfern für die erfolgreichen gemeisterten Aktionen und Einsätze im Jahr 2016.  Besonders den Einsatz der Helfer im Rahmen des Bundesjugendlagers das in Neumünster stattfand. Denn ohne das Engagement jedes jedes einzelnen Helfers und jeder einzelnen Helferin wäre so eine Veranstaltung wie das Bundesjugendlager in dieser Form nicht möglich. Aber auch bei Flüchtlingshilfe, der Suche nach vermissten Personen und Stromversorgung gelte nach wie vor: „ Überall wo das Technische Hilfswerk gebraucht wird, sind wir da“, so Schierhorn.

Darüber hinaus dankte der Ortsbeauftragte der scheidenden Helfersprecherin, Ann-Kathrin Arndt, für die gute Zusammenarbeit im Zurückliegenden Jahr und begann dann mit den Ehrungen.

Für besondere Verdienste für das THW erhielten Michael Fründt, Fenja Rohwer, Ann-Kathrin Arndt und Benjamin Helmke das „ Helferabzeichen in Gold „.

Das Helferabzeichen in „ Gold mit Kranz " erhielten Tim Rohwer, Thomas Küster.

Für ihren nimmermüden Einsatz für das THW und ihren Engagement für ihre Einheiten erhielten Ingo Frischmuth  " das Ehrenzeichen in Bronze " und Heinz Krieg " das Ehrenzeichen in Silber ". Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und die entsprechende Ehrennadel. Keine Urkunde, aber nicht minder Dank, erhielten Henning Gripp, Stefan Moog, Joelina Ehrich und Anne-Kathrin Berg für ihren nimmermüden Einsatz 2016 für den Ortsverband.

Nach dem offiziellen Teil gab es reichlich Zeit für Gespräche und auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

 

 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: