13.04.2019

Hochwasserschutz und Deichverteidigung

 

Am 13.04.2019 fand in Osterrönfeld ein Pilotprojekt des Landesverbandes  (LV) Schleswig-Holstein statt. Thema war Hochwasserschutz und Deichverteidigung (HuD) “Der Sandsack, Befüllen, Transport und Verbau“ woran die Bergungsgruppen des Technischen Zuges (TZ) des Ortsverbandes (OV) Neumünster teilnahmen.

 

Um 05.00 Uhr ging es von Neumünster nach Osterrönfeld um ein Zelt für Verpflegung und Pausen aufzubauen und anschließend die Befüllstationen zu bestücken. Nach getaner Arbeit verlegte der TZ nach Rendsburg zum Jugend Feuerwehrzentrum, wo nach einem reichhaltigen Frühstück ein 1-stündiger Theorieteil stattfand. Anschließend wurde wieder zurückverlegt nach Osterrönfeld, um das Erlernte in die Praxis umzusetzen. So wurden Sandsäcke gefüllt und zu einer Quellkade (Ringkade) aufgebaut. Auflandung und Auflast wurden ebenso geübt und gebaut. Nach dem Rückbau ging es um 16.00 Uhr wieder Richtung Ortsverband Neumünster. Nach Herstellen der Einsatzbereitschaft konnte dann auch um 18.00 Uhr pünktlich der Feierabend verkündet werden..

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: