12.11.2016

Helfersprecherwahl

Bein heutigen Dienst wurden der Helfersprecher und der stellvertretende Helfersprecher gewählt.

Gemäß der Mitgestaltungsrichtline des THW gibt es in jedem THW Ortsverband einen Helfersprecher und ein oder zwei Stellvertreter. Diese werden alle fünf Jahre durch die Helfer des Ortsverbandes gewählt. Die Helfersprecherinnen bzw. Helfersprecher vertreten die Belange der Helferinnen und Helfer gegenüber dem/ der Ortsbeauftragten den Einheitsführern7innen und arbeiten mit diesen bei der Gestaltung und Weiterentwicklung des Ortsverbandes vertrauensvoll zusammen.

Sie wirken mit bei grundsätzlichen Belangen des Ortsverbandes, insbesondere bei

1.     Abberufungen von Ortsbeauftragten sowie der der Berufung und Abberufung von stellvertretenden Ortsbeauftragten, Einheitsführern bzw. Einheitsführerinnen, Unterführen bzw. Unterführerinnen und Jugendbeauftragten,

2.    der Entlassung von Helfern bzw. Helferinnen ohne deren Antrag

3.    der Schlichtung von Meinungsverschiedenheiten unter den Helfern bzw. Helferinnen oder mit dem bzw. der Ortsbeauftragten auf Antrag von Betroffenen,

4.    der Beantragung von Auszeichnungen.

Heute war im Ortsverband Neumünster Wahltag. Als Helfersprecher wurde Henning Gripp gewählt. Vertreter ist Timo Marquardt, Wir danken Henning und Timo für die Bereitschaft dieses Amt zu übernehmen. Gleichzeitig geht ein großer Dank an Ann-Kathrin Arndt, die die letzten fünf Jahre als Helfersprecherin tätig war.

 

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: