07.12.2020

Einsatzalarm für den Technischen Zug des Ortsverbandes Neumünster

Am 05.12.2020 erhielt der Zugführer des Technischen Zuges des THW Ortsverbandes Neumünster vom eigenen Fachberater einen Anruf. Einsatzstichwort: Unterstützung Freiwillige Feuerwehr Arpsdorf.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein landwirtschaftliches Anwesen in voller Ausdehnung brannte. Es war allen Beteiligten klar, dass ich dieser Einsatz bis weit in die Nacht ziehen würde. Deshalb wurde zusammen mit dem THW Ortsverband Rendsburg (in dessen Aufgabenbereich der Einsatz lag) die Ausleuchtung der Einsatzstelle erfolgreich und gemeinsam ungesetzt. So konnten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ihren Einsatz unter den bestmöglichen Bedingungen abarbeiten. Wir konnten noch in der Nacht des 5.12.2020 aus dem Einsatz entlassen werden, das THW Rendsburg führte die Ausleuchtung weiter bis in den Vormittag des 6.12.2020.

Wir danken dem Helfern und Helferinnen des THW Ortsverbandes Rendsburg für die gute Zusammenarbeit, den ganzen am Einsatz beteiligten Freiwilligen Feuerwehren und der Bevölkerung von Arpsdorf, die spontan und wie völlig selbstverständlich die Verpflegung der Einsatzkräfte übernahm.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: