10.07.2015

Einsatz Ortsverband Neumünster

Neumünster, 10.07.2015. Auf Grund einer Sonderlage Flüchtlinge hat der Führungsstab der Stadt Neumünster das THW Neumünster um Unterstützung bei der Einrichtung einer Unterkunft für 300 Personen gebeten. Mit erreichen des Einsatzraumes wurde der Zugtrupp mit der Aufgabe der Einrichtung eines Abschnittes Strom betraut. Die 2. Bergungsgruppe bekam den Auftrag die Untereinsatzabschnittsleitung, die sanitären Einrichtungen, einen Kühlanhänger und die Behelfsunterkunft mit Strom zu versorgen. Nach Abschluss der Aufträge unterstützen die Helfer/innen im Abschnitt Aufbau.

 

Des weiteren war der Ortsverband mit der Einrichtung und dem Betrieb eines Meldekopfes im GAZ betraut worden. Auch dieser Aufgabe wurde erfolgreich bewältigt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: