26.05.2014

Einsatz Fachgruppe Ortung

Dänisch-Nienhof, 26.05.2014. Die Fachgruppe Ortung wurde um 15:34 Uhr von der Kriminalpolizei Eckernförde alarmiert. Vor Ort war seit dem Vormittag ein 70-jähriger, stark dementkranker Mann abgängig. Nach Rücksprache mit dem Technischen Berater Ortung des OV Neumünster wurden die Suchhunde der Freiwillige Feuerwehr Ladelund und die Rettungshundestaffel des Deutschen-Roten-Kreuzes alarmiert. Die Fachgruppe Ortung bildetet für die Polizei eine Einsatzabschnittsleitung für die Koordierung des Polizeihundes und der eingesetzten Rettungshunde. Im Laufe des Einsatzes wurde über den Fachberater des Ortsverbandes Eckernförde der Zugtrupp des OV ECK alarmiert, zur Unterstützung mit UTM-Kartenmaterial im Maßstab 1:50.000. Auf Grund der nahenden Nacht, des stark durchschnittenen Geländes und des Zeitpunktes der Abgängigkeit wurden alle freiwilligen Feuerwehren und der ELW 2 alarmiert. Um 20:24 Uhr wurde die abgängige Person durch ein Hundeteam gefunden und konnte nach einer Erstversorgung an die Besatzung eines Rettungswagens übergeben werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: