09.03.2018

Am 09.03.2018 war es mal wieder soweit.

Die Fachgruppe Führung/Kommunikation Neumünsterrückte aus zur am Wochenende anstehenden Stabsrahmenübung "Mecklenburg" zum Ausbildungszentrum in Hoya. Diese Übungen führen THW und Havariekommando (HK) alle zwei Jahre durch, um für komplexe Schadenlagen der Ölbekämpfung nicht nur mit Gerät sondern auch mit eingespielter Führungsstruktur gerüstet zu sein.

 

Während diese Übungen inzwischen schon eine Art Routine darstellen, war dieses Mal doch anders: Unsere Fachgruppe sollte dieses Mal als Einsatzleitung Ort (ELO) eingesetzt werden. Eine Aufgabe, die dann doch neue Anforderungen und Erfahrungen für uns versprach.

 

Die erste Änderung, die sich hieraus ergab, war die frühe Abreise der ersten Fahrzeuge.

 Die ELOs müssen bereits mittags vor Ort sein, um an den vorbereitenden Besprechungen teilzunehmen. Der Rest der Gruppe folgte dann wie immer im Laufe des Nachmittags.

 

Insgesamt liegen zwei anstrengende aber erfolgreiche Tage hinter der Gruppe. Und für die Zukunft ist die einhellige Meinung: Wir können auch ELO. Das machen wir gerne wieder...

 

Torsten Bülck

 Ltr FGr F/K


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: